Nanokompositmaterialien vielversprechend für Solar-Wasserstoff-Erzeugung


Nanokompositmaterialien vielversprechend für Solar-Wasserstoff-Erzeugung.

Advertisements

Über hinterauer

Pensionated Radiologist, interested in Green Chemistry, Technology, Environment and Share | var addthis_config = {"data_track_clickback":true}; nce.
Dieser Beitrag wurde unter Alternative Energie, Chemie, Deutsch, Wissenschaft, Zukunft abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Nanokompositmaterialien vielversprechend für Solar-Wasserstoff-Erzeugung

  1. hinterauer schreibt:

    Vielversprechende Neuerung

  2. hinterauer schreibt:

    Atomkraftwerke, Kohlekraftwerke und andere fossile Enegietraeger sind out. Biowasserstoff, Sonne, Wind und Geothermie sind in, und ausreichend vorhanden. Bitte ueber ultrafeines Netz (ultrasmart grid) verteilen um Leitungsverluste zu vermeiden. Und wiederverwerten bis nurmehr Atemluft, Trinkwasser und fruchtbare Erde als Endprodukte uebrig bleibe. Das Energiespeichermedium sind Wasserstofftanks, Batterien und Wasserkraftwerke wie bisher, viele warmegefuehrte Wasserstoffbrennstoffzellenblockkraftwàrme die Strom und Waerme gleichzeitig erzeugen. Der Landwirt wird auch zum Energiewirt, da von ihm die Biomasse kommt, und er auch die Flaechen fuer Solare-,Wind- und geothermische Energiegewinnung nutzen sollte. Herkoemmliche Verbrennungsmotoren sind out. Biowasserstoff-gespeiste-Brennstoffzellen Elektromotoren sind in.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s